Poker Glossar


Satellites
Ein Turnier mit einem kleinem Buy-In, bei dem man die Teilnahme an einem großen Turnier gewinnen kann. Beispielsweise bieten viele Pokerräume Satellite Turniere an, bei denen man die Teilnahme an WSOP Events gewinnen kann.

Scare Card
Eine Gemeinschaftskarte oder eine offene Karte die das Potenzial hat das Blatt eines Gegners erheblich zu verbessern.

Scared Money
Ein Spieler der grosse Angst hat Geld zu verlieren und deshalb leicht aus dem Pot zu bluffen ist.

Semi-Bluff
Einen Bluff mit einer schlechten Hand, die jedoch noch Aussicht auf Verbesserung hat. Man hält z.B. K-Q und das Board bringt J-10-5, also einen Open-Ended-Straight-Draw ( = 8 Outs) ... Warum nicht raisen?

Set
Pocket Pair, dass mit der 3. Karte (des selben Ranges) im Flop zu einem Drilling wird. Sets sind äusserst stark, da sie für den Gegner schwer zu erkennen sind.

Shark
Ein guter Spieler der viel Geld gewinnt. Ein Shark sucht nach schwachen Spielern (Fish), um möglichst viel Gewinn zu machen.

Short Stack
Der Spieler der den kleinsten Chipstack hat.

Short-Handed
Spiel mit wenigen Spielern, maximal 6.

Show One Show All
In vielen Casinos muss eine Hand, die einem Spieler gezeigt wurde, allen anderen auch gezeigt werden.

Showdown
Zeigt das Ende eines Spiels an. Nach der letzten Einsatzrunde zeigen die Spieler ihre Karten und die beste Hand erhält den Pot.

Side Bet
Nebenwette.

Side Pot
Wenn ein Spieler All-In geht und weitere Spieler erhöhen, da sie mehr Chips haben, wird ein "Side Pot" gebildet. Auf diesen Pot hat der Spieler der mit weniger Chips All-In gegangen ist keinen Anspruch mehr.

Sit Out
Die vorübergehende Nichtteilnahme am Spiel, ohne den Platz aufzugeben.

Sit'N'Go
Sit ’N’ Go's sind Turniere mit begrenzter Teilnehmerzahl. Meistens handelt es sich um Turniere mit 6-10 Mitspielern.

Slow Play
Verhaltenes Spiel mit einem starken Blatt mit dem Ziel möglichst viele Spieler im Pot zu haben.

Slow Rolling
Das sehr langsame Aufdecken einer starken Hand beim Showdown. Dies wird als unwürdige Verhaltensweise betrachtet.

Small-Blind
Ein Live Blind, das von einem Spieler an der ersten Position nach dem Button gebracht werden muss. Er entspricht meist der Hälfte des Big Blinds.

Snap
Eine sehr schlechte Hand durch eine sehr gute Karte am River zu verbessern.

Snow Job
Erfolgreicher Bluff.

Solid
Ein guter und ehrlicher Spieler.

Spades
Spielkarten Symbol Pik.

Spekulative Hand (Deutsch)
Eine Hand die eher selten gewinnt, dann aber durch Bildung einer hohen Kombination einen grossen Pot gewinnen kann.

Split Pair
Ein Paar, gebildet durch eine Hole Card und eine Gemeinschaftskarte.

Split Pot
Ein Pot der zwischen zwei oder mehreren Spielern aufgeteilt wird, weil diese beim Showdown identische Blätter haben oder das Board alleine die beste Kartenkombination enthält.

Stack
Chips die ein Spieler vor sich liegen hat.

Steal Raise
Eine Pre-Flop Erhöhung eines Spieler der sich in der Late Position befindet. Er bezweckt damit dass seine Gegner aussteigen und er den Pot sofort gewinnen kann. Wird vor allem bei höheren Blinds praktiziert.

Steaming
Weit unter seinen spielerischen Fähigkeiten agieren. Meistens Folge eines Bad Beats.

Stone Cold Nuts
Man besitzt das best mögliche Blatt, ist also in dieser Runde unschlagbar.

Stone Killer
Spielertyp, welcher ’’tight aggressive’’ spielt. Dies ist der gefährlichste Typ von Gegner. Die meisten Profi Spieler sind Stone Killer.

Straddle
Das Setzen eines dritten Blindeinsatzes in doppelter Höhe des Big Blinds. Auch ’’Live Straddle’’ genannt.

Straight
"Straße", fünf Karten in einer Reihenfolge (z.B.: 3,4,5,6,7).

Straight Flush
Fünf Karten in einer Reihenfolge und desselben Symbols (z.B.: 3,4,5,6,7 alle in Herz).

String Bet
Ein in mehreren Abschnitten / Setzzügen erfolgter Einsatz. Es werden Chips nachgeschoben oder die verbale Aussage wird ausgebessert. String Bets sind in den meisten Casinos verboten.

Suck Out
Wenn ein Spieler mit Glück beim Turn oder River eine unwahrscheinliche Karte bekommt und gewinnt.

Suit
Karten des gleichen Symbols.

Suited Connectors
Ein Startblatt, bei dem Karten von einem Symbol in ihrer Wertigkeit aufeinander folgen. z.B.: (2,3), (9,10).